Aktuelles

21
Sep

Lehrgang in Flensburg

Am 7. Oktober findet in der Shir o Khan Kampfkunstschule, Arndtstrasse 6 / Am Stadion, 24943 Flensburg, ein Lehrgang mit Stefan Pauli (5. DAN) statt. Die Ausschreibung steht im Menü Training.

Weiterlesen …

20
Sep

Die siebente Buchbesprechung ist online

heute einmal Schwert: Um die Kunst des Schwertweges des Samurai-Meisters (und nach eigenen Angaben erfolgreichsten Schwertkämpfers seiner Zeit) Miyamoto Musashi geht es in dem Buch Fünf Ringe. Den ganzen Bericht findet ihr im Menü Aikido in der Rubrik "für euch gelesen".

Weiterlesen …

11
Sep

Am Samstag feierte die Aikidosparte des TSV Oldenswort ihr 20jähriges Bestehen

Seit zwei Jahrzehnten gibt es japanischen Kampfsport in Eiderstedt. Oldensworts Bürgermeister Frank-Michael Tranzer erinnerte sich an das erste Treffen mit Trainer Duncan Underwood: „Damals war ich noch Vorsitzender des TSV Oldenswort. Als Duncan mich 1997 am Rande einer Veranstaltung fragte, ob  der TSV sich vorstellen konnte, auch Aikido anzubieten, musste er mir erst einmal erklären, was das überhaupt ist. Ich kannte bis dahin nur Karate“. Doch schnell ließ er sich überzeugen, dass dieser ungewöhnliche Kampfsport eine gute Ergänzung zu den sonstigen Angeboten des Sportvereins darstellt: „Ich freue mich außerordentlich, dass die Aikidoka heute bei uns trainieren. Sie sorgen immer wieder für Höhepunkte, wir hatten sogar schon Besuch von einem japanischen Großmeister“, betonte er in seiner Laudatio.

Die heutige Vorstandsvorsitzende Brigitte Hansen ergänzte, dass die Aikidoka bereits ein Jahr nach Gründung die mitgliederstärkste Abteilung im Verein waren. „Ich weiß das deswegen so genau, weil auch meine drei Kinder damals alle Aikido machten. Heute sind noch zwei aktiv. Zahlreiche Mitglieder sind von Anfang an dabei. Diese Stabilität der Gruppe über Jahrzehnte zu erhalten und zwanzig Jahre Übungsleiter zu sein ist auch eine besondere Leistung von Duncan Underwood“.

Der Jubiläumslehrgang umfasste das volle dreigeteilte Programm der Abteilung: Shinki Toho, dem traditionellen japanischen Schwertkampf, Zen-Meditation und Aikido.“Aikido ist keine Sportart, die nur in der Halle ausgeübt wird. Der Sinn, der hinter dem Aikido steckt, beeinflusst den Alltag und das ganze Leben. Durch den ganzheitlichen Ansatz des Aikido lernt man nicht nur Techniken, sondern insbesondere die Arbeit mit der eigenen Mitte“, so Duncan Underwood, damaliger und heutiger Übungsleiter und inzwischen Träger des 5. Dan, einer hohen Stufe des schwarzen Gürtels.

Auch Kinder ab sechs Jahren können in Oldenswort jeden Freitag ab 17:30 Uhr Aikido lernen: Das Aikido-Training funktioniert bei Kindern genauso wie bei den Erwachsenen nur mit Respekt, Vertrauen und Disziplin. Auch diese Fähigkeiten werden im Training gefördert. Der Blick für die eigene Wahrnehmung wird geschult und das soziale Miteinander trainiert.

Weiterlesen …

24
Aug

Das Training für die Kurzen nimmt Fahrt auf

Gleich nach den Sommerferien startet das neue Kindertraining. Frank Jochimsen, 5. Kyu, übernimmt das Training für die Kurzen ab dem 8. September jeden Freitag. Beginn ist 17:30 Uhr, Ende 18:45 Uhr. Kinder ab 6 Jahre sind herzlich willkommen.

Weiterlesen …

05
Aug

nach dem Lehrgang ist vor dem Jubiläum

20 Jahre KoAiDojo. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Zum Geburtstag gibts einen fleißigen Trainings-Samstag und hinterher eine bisschen Gemütlichkeit. Die Ausschreibung steht im Menü Training.

Weiterlesen …

30
Jul

Von der Liebe, der Leere und dem Loslassen

Nicht kämpfen - lernen! Mit diesem Zitat von Duncan fasste Claudia zusammen, was den diesjährigen Sommerlehrgang in Oldenswort ausmachte. Gelernt haben wir alle sehr viel, dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Duncan und alle Ermöglicher dieser schönen Woche. Nicht nur die Sporthalle hatte sich geändert in der Zeit des intensiven Trainings (eine Metamorphose von einer einfachen Halle zu einem mit Ki gefüllten Dojo) - auch alle Teilnehmer haben sich geändert. Geholfen hat dabei sicherlich auch die Meditation vormittags und abends. Wichtige Aspekte waren dabei, das Loslassen zu lernen, die Leere zu genießen und in Liebe zu schauen, mit was sich diese Leere wieder füllt. Budo ist eben nichts, was nur auf der Tatami passiert. Den Budo-Geist in den Alltag zu übertragen, sich tragen zu lassen, zu spüren wie alles mit allem zusammenhängt, wir alle Teil von allem sind - das führt dazu, dass jeder von uns das Universum mit positiver Energie bereichert. Eine große Verantwortung. Ein großes Geschenk. Arigatou.

Weiterlesen …

23
Jul

Es geht los

Es ist soweit, die Halle ist mit Matten ausgelegt und mit Ki gefüllt. So kann ein richtiges kleines Dojo unsere Gäste empfangen. Wir freuen uns auf eine Woche Aikido.

Weiterlesen …

01
Jul

Trainingsausfall

Leider muss das Training am 1. Juli und am 15. Juli ausfallen, die Halle wird von den Kindern besetzt.

Weiterlesen …